Schwangerenbetreuung

Schwangerenbetreuung

Die Belastung der Wirbelsäule während einer Schwangerschaft ist enorm. Nicht nur das zunehmende Gewicht und die hormonbedingte Veränderung der Bänder, Sehnen und Muskeln setzen der werdenden Mutter zu. Die ganze Körperhaltung verändert sich durch die Verschiebung des Schwerpunktes. Hierbei kommt es zu den unterschiedlichsten Beschwerden:

Kopfschmerzen, Nackensteifheit, Schulterprobleme, Magenprobleme, Schwierigkeiten beim Atmen, Ischiasbeschwerden, Rückenschmerzen, Beinschmerzen, Verstopfung, Fußschmerzen.

Chiropraktische Betreuung während der Schwangerschaft hat viele Vorteile:

• Erhaltung der Gesundheit der werdenden Mutter
• mögliche Vermeidung der Schwangerschaftsübelkeit (Hyperemesis gravidarum)
• Reduzierung der Dauer von Wehen und Geburt
• Erleichterung bei Rücken-, Nacken- und Gelenkschmerzen
• Vermeidung eines möglichen Kaiserschnittes

Den Ausgleich und die Ausrichtung des Beckens ist ein weiteres wichtiges Ziel. Wenn das Becken nicht korrekt ausgerichtet ist, kann es dazu kommen, dass das Ungeborene während seiner Entwicklung nicht ausreichend Platz findet. Ein nicht ausgerichtetes Becken kann auch dazu führen, dass das Baby keine optimale Stellung für die Geburt findet und so dieser Prozess schwieriger verläuft, als nötig.

Auch die Geburtshaltung der Mutter ist für eine komplikationslose, weniger schmerzhafte Geburt enorm wichtig. Eine hockende Stellung öffnet das Becken in optimaler Weise und die einwirkende Schwerkraft unterstützt die Wehen- und Presstätigkeit der Mutter zusätzlich.

Das Nervensystem ist das Hauptkommunikationssystem des Körpers, einschließlich des Fortpflanzungssystems. Die Wirbelsäule korrigiert und ausgerichtet zu erhalten, hilft dem gesamten Körper effektiver zu arbeiten.

Schwangerenbetreuung