Tinnitus – Schwindel

Tinnitus - Schwindel

Das “Klingeln in den Ohren” wird oft missverständlich als eigene Krankheit verstanden, ist aber ein Symptom einer anderen Fehlfunktion des Körpers. Während beim Tinnitus oft als Ursache das Auftreten ohrspezifischer Krankheiten genannt wird, sehen es Chiropraktiker als mögliche Folge einer subluxierten oberen Halswirbelsäule.

Dies wird durch eine deutsche Studie von A. Montazem des Söfflinger Krankenhauses bei Ulm bestätigt (International Tinnitus Journal 2000;6(2):130-3.) Danach ist Tinnitus sehr häufig das Symptom einer Instabilität der oberen Halswirbelsäule und der Kopfgelenke. In dieser Studie wird festgestellt, dass das hohe Pfeifgeräusch nach einer Korrektur und Stabilisierung der Gelenkstellungen verschwindet.

Auch hierbei muss bedacht werden, dass der Druck auf Rückenmark und Nerven in diesem Bereich vielfältige negative Wirkungen hat. Eine Justierung in diesem sensiblen Bereich nimmt diesen Druck und lässt den Körper näher am Optimum arbeiten. Ohrgeräusche, Schwindel, Taubheit, Gleichgewichtsstörung können verschwinden.