Geschichte der Amerikanischen Chiropraktik

D.D.Palmer
Die Geschichte der wissentschaftlich fundierten Amerikanischen Chiropraktik begann in Davenport, Iowa, USA vor über hundert Jahren. 1895 unterhielt der so genannte “Heiler” D.D. Palmer eine Praxis an der Ecke Second Street und Brady Street im Stadtzentrum von Davenport. Dr. Palmer bemerkte eines Tages, dass der Hausmeister, der in seinem Gebäude arbeitete, fast völlig taub war.

Dieser Hausmeister war ein Afroamerikaner mit dem Namen Harvey Lillard. Auf Nachfrage erklärte er Dr. Palmer, dass er den größten Teil seines Gehörs 17 Jahre zuvor verloren hatte, als er sich vornüber gebeugt hatte und ein “Knack” in seinem Schulter- oder Halsbereich fühlte.

Das Nervensystem hält den Schlüssel zum unglaublichen Potential des Körpers sich selbst zu heilen!

Dr. Palmer untersuchte diesen Bereich und bemerkte eine Beule, die er als heraus gesprungenen Wirbel diagnostizierte. Es schien, als habe Lillard diese Beule unmittelbar nach dem Verlust seines Gehörs bemerkt. Mit seinem anatomischen Wissen überzeugte Dr. Palmer Lillard, ihm den Versuch zu erlauben, dies zu korrigieren, indem er den Knochen an seine Position zurück drückte. Es ist geschichtlich nicht sicher, ob es eine oder mehrere Justierungen gab, aber das Ergebnis war, dass Harvey sein Gehör zurück bekam!

Von diesem Zeitpunkt an, stellte D.D. Palmer seine Praxis auf die neue Methode um, die daraus bestand, verschobene Knochen wieder zu justieren und es den Menschen zu ermöglichen, geheilt zu werden bzw. über das optimierte Nervensystem sich selbst zu heilen. Seine Praxis florierte, und der Beruf des “Doctor of Chiropractic” war geboren.

Dr. B. J. Palmer
Dr. B.J.Palmer (1882 – 1961)

Innerhalb der nächsten zwei Jahre eröffnete Dr. Palmer die erste Schule für Chiropraktik auf der Brady Street im amerikanischen Davenport. Sein Sohn Dr. B.J. Palmer führte die Schule nach D.D.s Tod weiter. Und diesem wird heute die Anerkennung dafür gezollt, dass er den Beruf zu dem gemacht hat, was er heute ist.

Das heutige Studium zum “Doctor of Chiropractic ” ist bislang nur in Kanada und den U.S.A. möglich. Sie beinhaltet ein Medizinstudium von 6-7 Jahren, welches mit der Ausbildung unserer deutschen Fachmediziner vergleichbar ist, mit tausenden von Praxisstunden an der jeweils der Uni angeschlossenen Universitätsklinik.
In den USA ist dies die zweit größte medizinische Profession, nach den Zahnärzten.